18. November 2008

汉字

Anstatt andauernd am Layout rumzuwerkeln, sollte ich wieder mal was Anständiges bloggen, ne.

Am wenigsten Schwierigkeiten bereitet mir:

1. Verstehen, Hörverständnis
2. Aussprache, Sprechen
3. Lesverständnis
4. Schreiben/ Lücken füllen

Diese verdammten Schriftzeichen (汉字 hanzi). Die letzten Tage habe ich nichts gemacht, ausser Strich für Strich in mein Gedächtnis zu pressen. (Weswegen ich heute auch die Nase voll habe. Mein Aussetzer-Tag.)
Eines meiner vielen Probleme ist, dass bei schwierigeren Texten mal Zeichen weggelassen werden. (ein einfaches Beispiel: 已经 ("bereits") wird zu 已). Ich check dann oft nicht, dass das einzelne Zeichen das gleiche bedeutet wie das Zusammengesetzte.
Oder dann gibt es Zeichen, die man einzeln gelernt hat, und dann werden die mal so gepaart. Meistens haben beide Teile eine ähnliche Bedeutung, eine Art Verdopplung sozusagen, aus dem einfachen Grund, dass es besser klingt. Aber für mich bedeutet das, dass ich jedes Zeichen einzeln lernen muss und in was-weiss-ich-für-Kombinationen. Zum Glück gibt es viele Möglichkeiten Eselsbrücken (das Wort gibt's in der Standardsprache, oder?) herzustellen.

Zeichen, die "高" enthalten (z.B. ,稿,镐,usw.), werden grösstenteils "gao" ausgesprochen, Betonung mal weggelassen. Und alle Zeichen die ein " 扌" enthalten, haben was mit einer (Körper)Bewegung zu tun, oder zumindest sind es immer Verben. (拉 "ziehen", 摘 "pflücken, "machen").
So kann ich mir gut denken, was "" heissen könnte, da ich die Aussprache kenne und einen ungefähren Hinweis auf die Bedeutung habe.

Aber.
Wenn keine Eselsbrücken da sind, brauch ich ewig, um die Wörter zu lernen (z.B. 埋怨, 茂盛,纯朴,协会,申请,隔膜, undsoweitereinfachvielzuvielene).
Dann gibt es noch die Wörter, die ich überhaupt noch nie gehört. Da hapert's sogar mit der Aussprache...meistens suche ich ein Zeichen mit derselben Betonung als Eselsbrücke. (z.B. für 与 (schriftliches "und") merk ich mir die Aussprache mit 雨 (Regen), kein inhaltlicher Bezug wie ihr seht).

Und was will mit dem Ganzen sagen? Das Chinesisch eine Menge mit Rate...äh, logischem Denken zu tun hat. Was mir im Prinzip auch sehr viel Spass macht. (我觉得汉语汉字很有意思! Anfängersatz, lol.) Aber ab und zu braucht man auch mal 'ne Pause. Und schwiizerdütsch hani au cheibe lang nüme gredt.



Haha, und das Lustige ist, währenddem ich an diesem Text sass, habe ich ungefähr 10 SMS verschickt - auf Chinesisch, versteht sich. (这也算联系吧~)
Oh, und was mir auch gerade einfällt.............
ES WAR SCHON LäNGST HALBZEIT.
Rückblick folgt nach HSK.

Kommentare:

  1. KAAANJJII AARRRGGGHHHH...*die arme vors gesicht hält und anfängt zu schmelzen* ....

    GANBATTE bao >3< du schaffst das!
    du > schriftzeichen
    Ö^Ö

    AntwortenLöschen
  2. Hey, du schaffst das <3 *drück*
    Ich denk an dich!

    Und SMS schreiben ist doch schon mal ein super Anfang, dann beherrscht du zumindest die Alltagssprache schon mal ^_^ (ich hab nie SMS auf Französisch geschrieben als ich in Vernouillet war... *hust*)

    (und ich verlink dich mal auf 'nem Bild bei SVZ, damit du mal mein neues Otokoyaku-Dasein bewundern kannst *g*)

    AntwortenLöschen
  3. ach grad kein bock mich einzuloggen xD

    ohja, diese eselsbrücken sind wirklich sehr hilfreich, so "errate" ich die meisten unbekannten Zeichen auch. :>
    Ahh Ming, ich glaub an dich. D:
    Die ganzen neuen Wörter kannste dir bald gut einprägen!

    萌萌

    AntwortenLöschen
  4. HALBZEIT.


    Ech schribe mou Schwiizterdütsch, dene besch ned so verwahrlost xD;;;;
    Fufufu.

    Mer händ öbrigens grad SCHNEE. jawoll xD<3


    Ech hoffe ächt, dass du HSK guet (ändli xD) öber d rondi brengsch!!
    Ond dini Halbziit mömmer au fiire mann!! (die esch aber au scho es wiili verbi oder???)


    VELL VELL GLÖCK
    ond
    HA DI MEGA GÄRN DU SIITESPRUNG!! xDDDD <333


    (konnte kanji nicht lesen weil pc sie nicht anzeigt. DEPRI.)

    hüüünaaaa

    AntwortenLöschen